Dienstag, 23. September 2014

Kissen mit Stern und Postkartensammlung




Am Wochenende hab ich für eine Freundin zum Geburtstag diesen Kissenbezug genäht.
Sie hat jetzt also das passende Kissen zu meinem Tischläufer  :-)





Und die Postkartensammlung, die ich HIER eröffnet hatte,
will ich mal wieder zeigen.
So wird das nicht soo ansehnliche Treppenhaus ein bisschen freundlicher:






Was sich da oben rechts immer so rumkringelt, ist der Udo.
Also die Eintrittskarte zum Lindenberg-Konzert.
Dem muss ich mal ein paar Takte singen.
Oder besser festleinen  :-)









Sonntag, 21. September 2014

Und noch ein neues Tischkleid




Jetzt fürs Wohnzimmer, darum natürlich in Grau-Weiß.








Ich hätte gern auch diesen Tischläufer nach DIESER ANLEITUNG genäht,
das sieht schon irgendwie edler aus,
weil man nirgends Nähte von links siehst.
Aber die Ecken nehmen doch ordentlich was von der Länge weg,
und die Ecken würden dann so halb über der Tischkante liegen,
was mir nicht gefallen hätte.
Jedenfalls wenn man den Stoff in normaler Stoffbreite verwendet.

Also hab ich ganz gewöhnlich Stoffstreifen um den Hauptstoff genäht und normal gesäumt,
aber mit Briefecken.
Da hatte ich ja jetzt noch Übung von den Platzsets  :-)






Genießt noch den freien Sonntag!
Füße hochlegen ist angesagt, die sind nämlich schon wieder ständig kalt!  :-)







Freitag, 19. September 2014

Tisch neu eingekleidet und Schlüsselbänder







Hier also das neue Tischkleid in Action  :-) 
(HIER gezeigt, auch Anleitungen verlinkt)




Bevor ich die vordere Ecke genäht habe,
habe ich die hintere Kante nur gerade von links zugenäht.
Da hinten würde man die Ecke sowieso nicht sehen
und so hab ich nicht so viel von der Länge eingebüßt.

So sehen die Früchtchen aus:





Da verblassen sogar meine schönen Stuhlkissen (HIER gezeigt).
Zum Glück sieht man das beim Essen nicht, denn man sitzt ja schließlich drauf  :-)





Alpenveilchen, für viele wahrscheinlich eine "Oma-Pflanze", mag ich ganz gern.


Und diese Schlüsselbänder hab ich verschenkt für die neue Wohnung.
Einfach nur ein Streifen vom Kunstlederrest mit aufgenähtem Webband.
( Das Webband kennt Ihr vielleicht noch von DIESEM KISSEN )
Mal sehen, wie lange die halten...
Gut angekommen sind sie jedenfalls.






Ein schönes Wochenende!









Mittwoch, 17. September 2014

Der erste MMM ...



... in der neuen Saison ist bei mir jetzt nicht soo spektakulär.
Aber dieses Top (Lady Topas - Gratisschnitt - KLICK), 
das ich HIER schon auf dem Bügel gezeigt hatte,
 hab ich oft im Sommer getragen, 
weil es schön luftig und bequem ist.
Den Schnitt hatte ich deutlich verlängert.





Mit einem meiner Passt-Immer-Jäckchen (Bolero Bremen).
Ich glaube, da könnte ich mir mal ein paar neue nähen  :-)






Übrigens bezüglich der sogenannten Kochwolle von stoffe.de
ist noch nicht viel passiert.
Jedenfalls kein Schnitt abgepaust und nichts zugeschnitten.
Ich habe aber ein Stück davon in warmem Wasser mit Shampoo gewaschen 
und es hat sich nicht verändert.
Nun überlege ich also,
ob ich den Stoff komplett mal im Wollwaschprogramm wasche.













Dienstag, 16. September 2014

Ein neues Kleid für den Esstisch...




... war mal fällig.
Hier mag ich es immer noch rot-weiß.

Anregung waren diese tolle Anleitungen:
(so schnell war ich aber nicht)
und 

Auf dem Tisch, also am lebenden Modell :-) , zeig ich es noch.






Samstag, 13. September 2014

Mein Nähstübchen




Bevor hier vielleicht ein paar Möbel anders verteilt werden,
weil die Ausstattung in der oberen Etage zu einem Teil mit dem Kind zum Studium zieht,
hab ich mal ein paar Bilder gemacht
von meinem Nähstübchen.
Es ist nicht perfekt aufgeräumt, aber doch für ein Nähstübchen vorbildlich  :-)

Das Tagesbett dient mir ja nur als Ablage
(hier liegt zum Beispiel rechts ein Haufen Klamotten, 
den mir jemand zum Verarbeiten mitgebracht hat, ein paar Jeans dabei - juchhuuh),
darum kommt das wohl demnächst ins Nachbarzimmer.
Dann kann ich mir was anderes überlegen, vielleicht ein großer Tisch...




Rechts vom Bett:




Links vom Bett:



Altes Kiefernholzregal weiß lackiert.




Gegenüber:




An das Bild kann sich vielleicht noch jemand erinnern.
Hatte ich mal im hej-Forum zum Thema Stoffresteverwertung gepostet.
Der Rahmen selbst war geweißelt und mit Servietten gestaltet:




Und die anderen zwei Seiten:




Von dem Kronleuchter hatte ich schon vor dem Umzug vor über drei Jahren berichtet
(billig ersteigert und weiß gemalt).
Der nicht so schöne Spiegel ist ein Überbleibsel von den Vorbesitzern des Hauses 
und erfüllt seinen Zweck.




Moppeboxen mit Servietten verkleidet:




In der Kommode darunter:





Und ganz unten  :-)  :






Na, wer erkennt, was das wird?


Ein Knotenbeutel für den, der auch mit der Tochter zum Studium zieht,
also etwas männlicher:





Außen Leinen und innen ein alter Stoff, den ich geschenkt bekommen hab.
Was hätte ich in den Achzigern dafür gegeben!   :-)





Außen ganz schlicht und innen (hier nach außen gekehrt, ein paar Fächer und Schlüsselfinder.





Hinter den Innenstoff hab ich Schweden-Fleecedecke mit ein paar Nähten -
grob dem Muster folgend - befestigt.


Ein schönes Wochenende!



Nachtrag:

Auf Arctopholos Empfehlung verlinke ich den Post hier:











Mittwoch, 10. September 2014

Neuer Stoff



Muss Euch zeigen,
was ich mir Schönes bei stoffe.de bestellt habe!
HIER entdeckt:
Kochwolle.

Da habe ich für meine Verhältnisse tief in die Tasche gegriffen!





Aber ich fand ihn zuuu verlockend.
Und gleich rote Wolle für ein Tuch oder Schal dazu.
Obwohl ich die ein bisschen zu leuchtend finde.

Nun kann man die Kochwolle ja eigentlich nicht waschen.
Hat jemand Erfahrungen?
Ich möchte eigentlich keine Jacke, 
die man nicht waschen kann.

Meine Vorstellung wäre eine Jacke in dieser Art,
aber ohne Futter:





Wenn mir nicht noch was anderes über den Weg läuft.
Oder ich lieber einen Schnitt nehme, der schon vorhanden ist.

Und der Vollständigkeit halber:
Ein bisschen Schrägband und Volumenvlies hab ich noch bestellt: