Samstag, 1. November 2014

Also man kann nicht sagen, ...



... ich wär nicht vorbereitet gewesen.




Aber in diesem Jahr kam niemand klingeln.




Da ich eh kein Halloweenfan bin, finde ich das auch gar nicht schlimm.
(Eher vernünftig)
Aber ich hab ein reines Gewissen  :-)

.....


Meine lieben Leser ahnen, was dieses Bild bedeutet:




Genau, der Mantel ist fertig.
Also fast.
Er wartet noch auf Knöpfe, und dass ich die Wendeöffnung schließe.




Eigentlich würde ich ja den nächsten SewAlong -Termin abwarten,
aber wie ich die Ärmel verstürzt habe, muss ich doch zeigen.

Die Variante hatte ich auch schon bei den anderen Mänteln ergoogelt, 
aber mir erschien sie doch zu unwahrscheinlich.

Aber so unmöglich es erscheint, genau so funktioniert es:
Außen- und Innenmantel, rundherum schon zusammengenäht, eine Wendeöffnung in der Seitennaht,
 hängen rechts auf rechts, die Ärmel NICHT ineinandergesteckt.
Die werden wie auf den Bildern zu sehen rechts auf rechts aneinandergeheftet.
Da ich skeptisch war, 
hab ich das zur Probe einmal mit Stecknadeln und einmal mit Klammern gesteckt
und dann gewendet.
Das Wenden ging zum Glück ganz leicht, weil der Stoff so weich ist (schwärm!)







Und tatsächlich zog sich das Ärmelfutter genau dahin,, wo es hinsollte, in den Ärmel halt  :-)

Unglaublich.
Ich hoffe, ich finde beim nächsten Mantel diesen Post wieder  :-)

Ich bastel mir schon den nächsten Schnitt zusammen,
aber davon später einmal....


Habt ein schönes Wochenende!






Freitag, 31. Oktober 2014

Oktoberherz







Nach meinem Mosaikbild am Mittwoch
hab ich gleich die Restschnipsel verwertet.
Schließlich ist ja noch ein Herz für den Oktober offen.
Lavendelhaus wird die Sammlung sicher wieder am 1. des Folgemonats zeigen.
Also morgen  :-)




Das war mein Mittwochsmuster.




Und hier das Restebild:






Und das Futter für den Herbstmantel ist fertig.
Wegen des Beleges hat man zwar zwei Nähte mehr,
dafür aber keine Rückennaht
und die Fummelei mit den Taschen entfällt.
Aber jetzt kommt der interessante Teil:
Passen Außen- und Innenmantel zusammen?




Den Beleg hab ich übrigens aus schwarzem Jersey geschnitten,
mit dem Außenstoff wäre das bestimmt zu dick ... vier Schichten Kochwolle übereinander -
und das am Bauch!  :-)
Und auch die Kapuze hat dann innen schwarzen Jersey.

Wie man Ärmel verstürzt, werde ich wieder googeln müssen....

Einen schönen Feiertag, falls Ihr einen habt!



Donnerstag, 30. Oktober 2014

Stiftemäppchen mit zwei RV-Fächern






Ein solches wollte ich mir schon immer mal austüfteln,
hab aber jetzt HIER eine Anleitung gefunden und ausprobiert.
In der Länge hab ich ein paar Zentimeter dazugegeben.




Der bestickte Cordstoff ist ein Rest vom ersten Mantel.
Ich hab ihn noch mit H250 verstärkt
und den Innenstoff mit Bodentuch.
Das ist wohl alles ein bisschen dick,
man hat das Gefühl, das Täschchen ist schon ohne Inhalt voll.




Das Nähen war ganz schön fummelig
und diese RV-Enden sind ein bisschen knubbelig:




Die Schlaufe ist auch überdimensional,
da hab ich es wohl ein bisschen gut gemeint.
Aber da kann ich mir noch was einfallen lassen.
Vielleicht nutze ich die auch,
um die knubbelige Stelle ein bisschen zu überdecken....

Also noch nicht perfekt, aber brauchbar.






Mittwoch, 29. Oktober 2014

Grau ist das neue Bunt?






silbergrauschiefergrauanthrazitgraugranitgraublaugraukieselgraufehgrausteingrau
mausgraueisengrauolivgraumoosgrauseidengrauachatgrauzementgraugraphitgraubetongraulichtgrau
fenstergrauschwarzgrauquarzgrauumbragrauplatingrausignalgrauzeltgraubasaltgraustaubgrau
braungrauverkehrsgrauAundBundtelegrau1bis4




Das sind noch nicht alle Grautöne, nur die, die aufs Bild kamen.
Am interessantesten finde ich ja Signalgrau!  :-)

Dazu noch ein bisschen Blaulila und Verkehrspurpur:






Weil ich heute beim Mustermittwoch mitmachen will,
und dort eigentlich Herbstblätter das Thema sind,
zieh ich mal einen Zusammenhang an den Haaren herbei:





Purpurrote Heidelbeerzweige vor die graue Schuppentür gezogen.
Keine Angst, die sind im Kübel  :-)

Hätte ich mir natürlich vorher überlegen und zwei passendere Rottöne raussuchen können....

Und so sieht es zuhause jetzt aus:





Das Stiefelbild ist in einen anderen Rahmen und ins Nähzimmer umgezogen.

Muster mit richtigen Herbstblättern kann man heute bei 
bestaunen.



Sonntag, 26. Oktober 2014

Herbstmantel- Sew-Along 3



Herbst Jacken Sew-Alog 2014
KLICK aufs Bild


Mal schnell eine Meldung zum Herbstmantel
nach diesem Ottobre-Schnitt:




Den Außenmantel hab ich am letzten Sonntag zusammengenäht.
Komplett an einem Tag.
Der Stoff so einen grässlichen Dreck gemacht, dass ich das unbedingt hinter mich bringen wollte.
Die Kochwolle franzt zwar nicht aus,
aber die Schnittkanten sondern gaaanz viele gaanz feine Fussel ab.
Gut, dass ich mich sowieso für ein Futter entschieden hab.




An diesem hab ich aber noch nicht gearbeitet.
Das Schnittteil für die Kapuze hab ich übrigens frei Schnauze an zwei Seiten verkleinert.
(Nicht an der Seite, die an den Halsausschnitt passen muss)

Der passende Schal ist in Arbeit.
Das Muster ist recht einfach zu stricken und sieht auch von der Rückseite nicht schlecht aus.
Muster:  KLICK





Im Moment veranstalte ich gerade ein Power-Sewing mit meiner Schwester
nach dem Power-Shopping am gestrigen Tag  :-)





Schön mit Musikfernsehen für Große  :-)




Hab mir gerade Knoten in die Finger gemacht beim Nähen eines RV-Täschchens 
mit zwei Fächern je mit einem Zipper.




Und weil Sonntag ist -
es gab mal wieder eine Schokobombe:




Aber diese Woche gab´s auch mal zwischendurch was Süßes.
Der Hefeteig aus dem Brotbackautomaten ist wieder super gelungen.





Habt einen schönen Sonntag!





Mittwoch, 22. Oktober 2014

MMM mit selbstgebastelter Tunika




Ich brauchte ein schnelles Projekt zwischendurch, eine Tunika mit Raglanärmeln, nur vier Teile.
Raglanärmel sind so einfach genäht.





Als Grundlage hab ich einen Ottobreschnitt genommen:





Auf demselben Grundschnitt basierte die Wickeltunika (KLICK und KLICK), ...




.... und hier hatte ich die Tunika ohne Wickel genäht: KLICK.

Diese gerade schmalen Schnitte sind nicht so ideal für mich.



Also hab ich Vorder- und Rückenteil ordentlich nach unten hin verbreitert
und bin zufrieden.
Also eigentlich ist der Unterschied in der Wirkung enorm.





Der Jersey vom Stoffmarkt ist recht fest und nicht sehr stretchig, aber eben auch nicht so sommerlich.
Die Farbe ist ein dunkles Graubraun, taupe vielleicht,
mit schwarzem Muster.

Am Rücken gibt´s mal wieder ein paar Falten im Hohlkreuz,
ist mir aber egal, ist ja keine Festtagsbluse.






Und meine neuen Ohrringe muss ich Euch zeigen.
Die zauberhaften Teilchen hat mir Claudia geschenkt,
als wir am vergangenen Mittwoch ein Mini-Bloggertreffen in Quedlinburg hatten.
Wie schön es dort ist, könnt Ihr HIER anschauen.





Echt schwierig, seine Ohrringe am Ohr zu knipsen!

Aber es geht auch so:











Dienstag, 21. Oktober 2014

Schminktäschchen in groß :-)




 Heute nur eine klitzekleine Kleinigkeit.




Na gut, soo klein ist das Täschchen nicht.




Und immerhin hat es eine stattliche Innenausstattung -
drei kleine Fächer und so einen Minigurt, in dem man was feststecken könnte:




Aber das Täschchen liegt schon seit September 2013
und ich hab gerade endlich mal einen Verschluss angebracht!
:-)



An der Fadenspannung muss ich mal kurbeln.


Die Vorlage stammt aus dem Cath Kidston-Buch,
Nach den Abbildungen hatte ich mir das Täschchen viel kleiner vorgestellt.
Wer braucht denn so ein großes Schminktäschchen!?
Könnt Ihr jetzt natürlich schlecht sehen auf den Bildern,
ich mess mal schnell
.....
30 x 20 cm!
Wär was für ein I-Pad oder so....







Ansonsten hab ich gestern mal einfache Lochmuster 
für meinen zukünftigen roten Schal 
für meinen zukünftigen schwarz-roten Mantel
ausprobiert.
Ist aber noch nicht das richtige dabei.





Ich will einen lockeren luftigen Schal, also nicht so steif.

Und er soll auch von hinten schön aussehen,
das ist bei den beiden Mustern oben nicht der Fall.

Heute probier ich aber gleich mit der roten Wolle,
die ist nämlich viel dünner als die Probewolle von gestern.