Mittwoch, 26. April 2017

Jerseyloop für die Material-Revue und Geobag





Ihr erinnert Euch, ich habe bei der MATERIAL-REVUE ein hübsches Stück Jersey gewonnen.
Kombiniert mit Grau ist es jetzt ein Loop geworden.
Ein besseres Foto werdet Ihr hoffentlich noch zu sehen kriegen,
war nicht ordentlich angezogen  :-)




Ganz lieben Dank, JANET und MAIKA!

Am 1. Mai werde ich zur MATERIAL-REVUE verlinken.


Und dann hab ich endlich die GEOBAG von PATTYDOO genäht.
Ich hatte dieses güldene Kunstleder einer Nähfreundin gegeben, 
damit sie sich was abschneiden kann für ihr nächstes Projekt,
und jetzt den Rest zurückbekommen.

Da ist sie nun:




Bei der Gelegenheit hab ich den Obertransportfuß eingeweiht,
hat super funktioniert!




Das Nähen war auch nicht weiter schwierig, wenn man Taschennäherfahrung hat.
Die Videoanleitung ist wie immer super.




Ob ich davon noch mehr brauch, weiß ich nicht.
Die tolle Wirkung basiert schon hauptsächlich auf dem Material.
Und dafür ist der Schnitt recht verschwenderisch.




Dienstag, 25. April 2017

Jeansmäppchen mit Knopf und mehr





Um noch einen Beitrag zu leisten zum Taschen Sew Along (KLICK)
hab ich mir erstmal einen schönen Knopf gesucht - denn das ist das Thema im April -
und hab dann ein Täschchen drumrumgebastelt  :-)

Ach, Jeans ist doch immer noch das schönste Material.
Also am schönsten zu verarbeiten,
aber die Optik mag ich auch sehr.

Das Täschchen hat die ideale Größe für Stifte und Co, 
aber auch Strick- und Häkelnadeln passen super rein.
Ein paar Extrafächer zum Sortieren gibt es auch.




Ein großes Kosmetiktäschchen hab ich auch genäht,
das ist ohne Zwischenstopp in der Geschenkekiste direkt ausgezogen.

Unten Kunstleder und oben ein Leinengemisch. Ein Rest von einer Hose (KLICK).
Diesen Stoff mag ich auch sehr, aber nun gehen die Reste zur Neige.




Und da drängelt sich wieder der Kuchen rein:




Nach diesem bewährten Rezept:  KLICK
Da aber kein Vanille-Puddingpulver im Haus war, hab ich halt Schoko genommen
und Mandelstifte dazugetan, die ich vorher in der Pfanne geröstet hab.
Na jaaa, nicht schlecht, aber das nächste Mal wieder Vanille...





Donnerstag, 20. April 2017

Tasche ALTA für mich





Heute wieder ein paar Bilder aus unserem Nizza-Urlaub vorige Woche.
Ich hatte mir ja kurz vorher diese Tasche genäht, aus den Resten von DIESER Bluse.




Ich hatte die Befürchtung, dass mir der Träger zu kurz ist, 
weil ich sonst gern sehr lange Schultertaschen trage.
aber ich hab mich doch sehr wohl damit gefühlt.




Der Schnitt ist dieser:


KLICK


Die Tasche ist ganz flach, aber ich habe die unteren Ecken ein bisschen abgenäht, 
damit ein bisschen mehr Volumen entsteht.
Und natürlich hab ich innen noch mehrere Extrafächer eingebaut, eins davon mit Reißverschluss,
und auf der Rückseite des breiten Trägers hab ich auch ein kleines Geheimfach reingebastelt  :-)


Bevor ich noch ein paar Urlaubsbilder von unserem Nizza-Urlaub vorige Woche einstreue,
hier ein Gewinn.
Mir war das Glück hold und ich habe bei Greenfietsen (KLICK
ein süßes Nähzubehör-Päckchen gewonnen:




Am meisten freu ich mich auf die Metall-Reißverschlüsse.
Hab ganz lieben Dank, KATHARINA!



Meine Urlaubsbilder sind heute nicht von Nizza, sondern von Monaco. Ist ja gleich um die Ecke.

Ein Blick auf die Häfen, wo die Schönen und Reichen ihre Boote parken  :-)




Hier der Palast der Grimaldis.
Es war gerade Wachablösung,
aber obwohl ich ja nicht die kleinste bin, konnte ich über die vielen Handys nicht drübergucken  :-)




In der Kirche, in dem sich die Gräber der Ahnen befinden, 
sind natürlich auch Fürst Rainier III. und seine Gracia Patricia bestattet:





Mein Mann war ja ganz aufgeregt, dass er beobachten konnte, 
wie alles für die Formel 1 aufgebaut wird.
Ich fand das eher doof, dass es überall aussah wie Baustelle.





Mitten in Monaco ein Japanischer Garten, den Gracia Patricia angelegt hat.
Oder anlegen lassen hat vermutlich.





Und natürlich das legendäre Casino...





..... und ein paar Bilder aus dessen näherer Umgebung:








Mittwoch, 19. April 2017

MMM mit Bluse Loredo



Die BLUSE LOREDO von SCHNITTQUELLE, die Ihr HIER schon auf dem Bügel gesehen habt,
gibt´s nun AnDerFrau  :-)
Nämlich im Urlaub im sonnigen Nizza.




Im Urlaub ist man ja oft von früh bis abends unterwegs 
und so hat auch diese Bluse den Ganztagestest bestanden.




Eigentlich soll man ja die Schultern auch hochziehen können 
(die Träger hab ich mit Druckknöpfen angebracht),
aber dann wäre es mir persönlich unter den Achseln zu knapp.
Habe aber auch ausnahmsweise mal den Schnitt in der Gr. 40 statt 42 bestellt,
war vielleicht doch nicht so gut...


KLICK


Die Bluse durfte mich in zwei Museen begleiten.
Erst in das Matisse- Museum:
.




Das Wohnhaus, in dem Henri Matisse gewohnt hat, hab ich übrigens auch gefunden,
war gar nicht so einfach (das hintere gelbe):




Und weil die Eintrittskarten fürs Matisse-Museum gleich für viele Museen galten, 
waren wir noch in der MAMAC,
das ist ein Museum für zeitgenössische Kunst,
auch sehr spannend:




Und da gab´s dann nochmal ein Foto von der Bluse.
Die Hose ist übrigens diese hier: KLICK.
Ich liebe diese Schlabberhosen, wenn man´s bequem haben will.
z. B. im Flieger.




In Nizza könnte man noch viel mehr Museen und Ausstellungen besuchen.
Dort haben sich aber auch schon viele berühmte Künstler niedergelassen,
z. B. Picasso und Chagall.
Kein Wunder!


Dienstag, 18. April 2017

Kameratasche selbstbedruckt





Dieses Täschchen ist schon eine Weile fertig,
aber da ich es erst letzte Woche  - zusammen mit einer Kamera -  
einer Tochter zum Geburtstag geschenkt habe,
kommt es heute auf den Blog.




Die Kamera würde dreimal in die Tasche passen, 
aber ich wollte ja unbedingt den tollen Druck verwenden, 
den ich beim Nähcamp im Druckworkshop angefertig habe.
(veranstaltet von DRUCKRAUSCH: KLICK)

Zur Aufbewahrung der Kamera inklusive Zubehör und Filmen ist die Tasche auf jeden Fall gut.

Den Schnitt hab ich selbst erstellt.
So ungefähr nach dem Prinzip von Frau Machwerks Stricktasche (KLICK).
So hab ich ja auch schon Faulenzer, Schlampermäppchen u. ä. genäht.




Das Kunstleder ist braun.
Als ich das zugeschnitten hatte, war das Tageslicht schon weg und ich hab es für schwarz gehalten  :-)

Gefüttert ist die Tasche mit einem Rest Steppfutter (von DIESER Jacke).
Damit sich nicht wieder die Nähte auftrieseln,
hab ich erst Vlieseline aufgebügelt, dann einmal rundherum genäht und dann erst ausgeschnitten:




Beim Bügeln muss man allerdings höllisch aufpassen, dass nichts wegschmilzt, 
selbst mit Tuch drüber.

Die Tasche ist gut angekommen und die Kamera natürlich auch  :-)




Und so kam beides gleich zur Anwendung in unserem gemeinsamen Urlaub vorige Woche in Nizza.

Vom Urlaub könnte ich noch viele Bilder posten, mal sehen, was ich einstreuen kann  :-)

Nizza ist eine tolle Stadt, so viele Orte, an denen man chillen kann,
und kilometerlange öffentliche Strände.
Und eine wunderschöne Altstadt.
Und viel Sonne!




Und für die Gärtner unter Euch: So schneidet man Bäume:




:-)


Sonntag, 16. April 2017

Osterpost vom 15. April



Ich habe in diesem Jahr bei NICOLEs Osterkarten-Kalender (KLICK) mitgemacht.


KLICK

Dankeschön , Nicole, für diese Aktion!!

Dummerweise hab ich zu spät daran gedacht, dass ich bis zum 15. April im Urlaub bin, 
so kann ich heute erst meine Osterpost bewundern und posten.

Ich hoffe, Nicole und die anderen Teilnehmerinnen sind mir nicht böse.
Ich mag Unzuverlässigkeit ja selber nicht...

Die liebe (andere) NICOLE von TARDISBLAU hat mir diese schöne Karte geschickt,
ich mag sie sehr.




Diese süßen miniminikleinen Häschen!




Hab lieben Dank, NICOLE!!

Ich habe natürlich auch eine Karte verschickt, die könnt Ihr dann bei HEIKE bewundern.

Diese Karte hab ich überpünktlich vor dem Urlaub verschickt,
und darum kann ich sie mit meiner anderen Osterpost sicher heute zeigen.
Ich habe ein paar dreidimensionale Karten gebastelt, sogenannte PopUpKarten.
Diese "Technik" kann man zu jedem Anlass anwenden
und die Karten finde ich immer sehr wirkungsvoll.






(COLORS OF TIMELESS erkennt vielleicht ihre ausgestanzten Schmetterlinge wieder :-) )

Ansonsten hab ich noch einige Karten verschickt, 
die ich beim Druck-Workshop im Nähcamp angefangen hab (KLICK).
Da hatte ich eine Feder per Siebdruck auf Karten gedruckt
und im Nachhinein hab ich noch eine kleine güldene Feder aus Verpackungspapier ergänzt.








Habt einen schönen Ostersonntag!
Euch ist sicher kalt und mir erst recht, wo ich doch gerade die südliche Sonne genossen habe.
Ich werde vom Urlaub noch berichten...



Samstag, 8. April 2017

Bluse schulterfrei, neue Tasche und Stoffgewinn



Da ich nächste Woche in einem kleinen Kurzurlaub bin, 
musste ich mir noch ein neues Teilchen nähen.
Eine schulterfreie Bluse aus einem Viskose-Leinen-Gemisch von AllesfürSelbermacher (KLICK)




Es ist dieser Schnitt (KLICK):




Und da Reste am besten sofort verarbeitet werden, gibt´s auch gleich noch eine neueTasche, 
hier die Einzelteile - nur zum Knipsen aufgehängt:




Es wird diese hier (KLICK):




Und die allerletzten Schnipsel durften in einem Buchumschlag vernäht werden :-)




Mal schauen, ob ich im Urlaub ein paar Fotos von der Bluse und von der Tasche machen kann...

Und unbedingt muss ich noch den rosaroten Jersey zeigen,
den ich bei der Materialrevue (KLICK) von MAIKA und JANET gewonnen habe -
habt ganz lieben Dank, Ihr Zwei!!!




Das wird ein Loop für mich, da mag ich ja gern mal einen Farbtupfer.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!