Sonntag, 26. Juni 2016

Gleich zwei Hosen und der sommerliche Garten



Gestern war ich erstmalig zu einem kleinen Nähbloggertreffen in Leipzig.
Es hat wieder viel Freude gemacht, mit Gleichgesinnten zu schwatzen, zu lachen, zu essen, 
ach ja, und zu nähen  :-)

Annette hat das Treffen organisiert.

Hab mal wieder keine Fotos gemacht,
kann Euch aber zeigen,
dass ich diese Hose fertiggestellt habe:




Grundlage war der Hosenschnitt aus dem Buch "Nähen im japanischen Stil",
hab aber viel geändert, zeig ich bestimmt noch genauer.

Nach demselben Schnitt folgende Hose:




Hier ist der Schnitt wie vorgegeben umgesetzt, wie immer in Größe 42.
muss aber immer mindestens 12 cm länger zuschneiden -
bin halt ein bisschen größer als Japanerinnen  :-)

Nun hab ich wieder zwei bequeme Hosen, vor allem für den Sommer, wenn man es luftiger braucht.

Und weil es im kleinen Garten so üppig wächst, mal ein paar Impressionen.

Ach, der Lavendel, so schön. Und Ziersalbei und Funkien und Gräser:




Das Kräuterbeet in der Wanne:




Das gibt wieder viele Heidelbeerkuchen:




Die Johannisbeeren - ich glaube, da sind die Vögel immer schneller als ich:




Ein paar Himbeeren und Erdbeeren können wir auch naschen.

So sieht´s vor der Haustür aus,
das Keramikhaus hab ich gerade von einer Kollegin geschenkt bekommen:





Und morgen geht´s wie jedes Jahr in den Sommerkurs, 
Gasbetonklötzen zu einer schöneren Form verhelfen.
Ich überlege, ob ich eine Mutter-Kind-Figur in dieser Art zurechthämmere  :-)




Hoffentlich spielt das Wetter mit...

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!


Mittwoch, 22. Juni 2016

MMM mit Pattydoo-Cardigan



Gestern hatte ich das Top an, 
dass ich HIER gezeigt hatte und das eine Variation des Pattydoo-Tops LIVIA ist:




Drüber der Cardigan MARY von Pattydoo, HIER vorgestellt.
Dann brauchte ich mal eine etwas größere Tasche, 
z. B. musste der Schirm mit rein, den ich dann natürlich doch nicht brauchte.
Darum die ehemalige, größere Lieblingstasche. (Post dazu finde ich gerade nicht.)
Die passt vielleicht nicht ganz perfekt zum Rest, 
aber am frühen Morgen hat man nicht unbedingt Lust und Zeit, da pingelig zu sein.








Dienstag, 21. Juni 2016

Ich bastel mir eine Hose




Ja, genau! Ob das was wird, weiß ich noch nicht.
Wenn nicht, wird´s was für den Hof.




Als Grundlage habe ich den japanischen Hosenschnitt aus diesem Buch genommen,
aber einiges verändert.




Verwendet hab ich dunkelblauen Jeansstoff vom Stoffmarkt.

Mal schauen, wann sie fertig wird, komm grad´nicht so viel zum Nähen.
Zum Beispiel waren wir am Wochenende in alter Tradition mit dem Freundeskreis an der Ostsee.




Völlig unerwartet hatten wir Strandwetter.
Aber in Warnemünde sind wir auch wieder rumgeschlendert.




Und hier sieht es zwar so ähnlich aus, aber das ist nicht die Ostsee.
An diesem See, genannt Goitzsche, sind wir am Himmelfahrtswochenende spazieren gewesen: 




Dieser See ist ganz bei uns in der Nähe.




Entschuldigt die Qualität der Bilder - alles Handyfotos.





Donnerstag, 16. Juni 2016

Mal wieder eine neue Lieblingstasche für mich




Die letzte Lieblingstasche hab ich sehr gern getragen, aber der Klettverschluss klebt an manchen Jacken und Mänteln so fest, z. B. an dem Strickmantel von gestern.

Ich wollte jetzt mal eine Tasche mit Klappe haben, aber auch mit Reißverschluss.




Wie die Einzelteile mit den Extrafächern aussahen, konntet Ihr vielleicht gestern erkennen.




An der hinteren Außentasche gibt es ein RV-Fach.
Die Träger hab ich nur mit KamSnaps verstellbar gemacht,
der passende Gurtversteller war (mal wieder) nicht im Haus.




Im großen Innenfach gibt es zwei offene Extrafächer 
und noch ein RV-Fach.
An der Klappe noch zwei Magnetverschlüsse.




Ich hab die Tasche schon mit dem üblichen wichtigen und weniger wichtigen Kram befüllt 
und eingeweiht.
Eine Halbe-Liter-Wasserflasche passt auch mit rein.




Die drei verwendeten Stoffe habt Ihr schon oft bei mir gesehen.
Der Stoff mit dem Zeitungsdruck geht langsam zur Neige, 
der war mal ein Vorhang vom Klamottenschweden (da gibt´s online auch eine Home-Abteilung).
Der feste graue Stoff mit den Sternchen war von StoffundStil, 
der Kauf liegt aber auch schon lange zurück.





Mittwoch, 15. Juni 2016

MMM mit Ottobre-Shirt und Strickmantel



Das hatte ich in den letzten Tagen an, also es war schon letzte Woche, es war warm, aber windig.




Ein Ottobre-Shirt mit selbstgebasteltem Minijäckchen (KLICK)
und der Kibadoo-Strickmantel (KLICK).





Den Mantel nutze ich jetzt viel,
gerade richtig zum Drüberschmeißen, wenn es kühler ist.

Das Shirt kann ich kaum solo tragen.
Ob es nun an der Qualität des Jerseys liegt oder (wohl eher) daran, 
dass der Stoff schräg zugeschnitten ist -
die Armausschnitte sind immer größer geworden.
Also immer Jäckchen drüber oder wie HIER ein Top drunter.

.........


....Ansonsten bastel ich mir gerade eine neue Lieblingstasche.
bestimmt krieg ich sie heute fertig, es fehlt nur noch der Schultergurt.
Hier der Anfang,
der graue Sternchenstoff ist der Außenstoff:









Dienstag, 14. Juni 2016

Fadengrafik


Ich hab´s nochmal getan.




So sah mein erster Versuch aus:


KLICK

Das sternartige Gebilde hat jetzt alle zehn Grad einen Zacken.
(bei der ersten Version alle 20 Grad).




Mit sehr langen Fäden zu hantieren, kann zwar nervend sein, 
aber sonst geht das eigentlich recht schnell.

Das Gerüst hab ich dieses Mal auf die Rückseite des Keilrahmens gezeichnet
und dann die Punkte durchgepikst.
Auf die Nummerierung der Punkte hab ich dieses Mal verzichtet,
ging auch so.


Nicht so genau hinschauen, beim inneren Kreis hatte ich erst falsch angezeichnet.


Hier hatte ich die Anleitung gefunden: KLICK

Das Bild hab ich einer lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt.






Donnerstag, 9. Juni 2016

Stoffkartentausch Mai 2016





Heute noch ein Post zum Stoffkartentausch,
den Frau Nahtlust in diesem Jahr organisierte.




In diesem Jahr sollten es Jeanspostkarten sein
und das spezielle Thema im Mai war "Stadt-Land-Fluss".

Die vierte Karte fehlt mir noch, aber ich will nun nicht länger warten 
und zeige Euch die drei, die mein Herz im Mai erfreut haben.

Alles Grüße aus der Heimat...

... von ANNE AUS HAMBURG:












Habt ganz lieben Dank, Ihr Drei!!!




Die von mir verschickten Karten hab ich hier gezeigt:


Und natürlich ein dickes Dankeschön an SUSANNE 
für die perfekte Organisation des Stoffkartentauschs!


Und was hab ich heute für mich gemacht?

Einen Nudelsalat nach CLAUDIAS Rezept (KLICK),
mit Curry und Erbsen und Käse und Mandarinen.
Letztere habe ich wohl kaputtgerührt, und Majo war nur noch ein Rest im Haus,
aber der Geschmack von beidem war noch da!  :-)




Sehr lecker, mach ich wieder!

Und mein Mann hat natürlich auch was bekommen und er fand ihn auch lecker!